[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
rainer
Beiträge: 14 | Punkte: 42 | Zuletzt Online: 22.09.2017
Name
Rainer
Geburtsdatum
8. Februar 1964
Wohnort
Fürth
Registriert am:
23.10.2016
Geschlecht
männlich
Vorname
Rainer
    • rainer hat einen neuen Beitrag "Bilder-Reiseblog wieder online" geschrieben. 23.08.2017

      Ohje, jetzt bin ich ganz rot geworden bei dem ganzen Lob... :-;
      Leider stockt die Berichterstattung in diesem Jahr etwas. Am Abend bin ich meist zu geschafft mich noch vor das Smartphone zu setzen und am Morgen ist hier hinten, fast am Ende der Welt, der Empfang bzw. Datendirchsatz, grottenschlecht... Aber es kommt noch was, versprochen...

    • rainer hat einen neuen Beitrag "Bilder-Reiseblog wieder online" geschrieben. 18.08.2017

      Hallo Jan,
      wenn der erste große Regen mal vorbei ist, dann ist Ende Oktober, Anfang November die schönste Zeit zum Wandern. Wenn ihr gerade die Regenwoche erwischt, wird es erstmal eine lange Durststrecke. Das Wasser ist im Gegensatz zum Mai/Juni noch sehr warm. Wenn es viel regnet, wird aber viel Schlamm eingespült. Ihr braucht aber auf jeden Fall eine Unterkunft mit Heizung,sonst bekommt ihr nichts mehr richtig trocken.
      Frühtemperaturen hatten wir Anfang bis Mitte November manchmal nur 7 Grad. Tagsüber dann 20.
      Die Natur wird dann wieder grün und viele Blümchen blühen. Wenn man einen Backofen hat, lohnt es sich Maronen zu sammeln und zu essen. Auch Walnüsse gibt es reichlich. Herrlich!
      Auf die Vigla würde ich zu der Jahreszeit nur bei sehr stabilem Wetter. Auf den langen Rückweg über Marathokampos muss man aufgrund des frühen Sonnenuntergangs dann sicherlich verzichten.
      Viel Spaß und viele Grüße
      Rainer
      Grüße
      Rainer

    • rainer hat einen neuen Beitrag "Tsopela Beach" geschrieben. 18.08.2017

      Hallo Limni, hallo Klaus,
      ich lebe eigentlich nur im Urlaub hier, nicht im normalen Leben! Wir sind aber die letzten Jahre sehr viel hier zu Fuß herum gekommen.
      Klaus, zum Ausgangspunkt kommt man von Spatharei aus, wenn man der Beschilderung nach Limnonaki bergab folgt. In der Road Edition Karte sieht man den Verlauf recht gut. Bis auf zwei kurze Stücke ist alles asphaltiert, aber holprig.
      Die Wanderung ist aber auch kein Spaß wenns sehr warm ist. Lediglich der Rückweg im Abendlicht und bei Sonnenuntergang ist richtig toll, wenn man mal den ersten Aufstieg vom Strand geschafft hat.
      Grüsse, Rainer

    • rainer hat einen neuen Beitrag "Bilder-Reiseblog wieder online" geschrieben. 15.08.2017

      Hallo Stefanie,
      das war bestimmt die weite und anstrengende Tour von Votsalakia über die Vigla und Marathokampos wieder zurück nach Votsalakia?
      Das hat Jakob das erste Mal mit 6 Jahren ganz zu Fuß mitgemacht - ich hatte damals darüber geschrieben. Vorher haben wir teilweise einen Tragerucksack benutzt, wobei die Tragzeiten immer kürzer wurden.
      In diesem Jahr sind wir, wie Du am Datum der Blogeinträge siehst, noch nicht so lange da. Jakob trägt nun erstmals auch regelmäßig einen schweren Rucksack mit Essen und Trinken selbst. Er ist jetzt 11 3/4.
      Gestern waren wir zwei von Drakei aus auf der Zastana und Vigla. Wir waren danach zwar ganz schön platt, aber es lohnte sich wirklich! (Danach hat man immer leicht schreiben, wenn man noch lebt...) Den gesamten Tag haben wir keine Menschenseele getroffen bis auf ein paar entfernte Ziegenhirten - und das 12 Stunden lang, bis wir wieder in Drakei waren. So muss es sein.
      Viele Grüsse
      Rainer

    • rainer hat einen neuen Beitrag "Tsopela Beach" geschrieben. 15.08.2017

      Hallo Limni,
      wir werden auch in diesem Jahr sicher wieder hin laufen und ich kann dann über den aktuellen Zustand berichten.Iich kann Dir aber nicht versprechen, dsss es vor Anfang September sein wird. Auf die Aussage, dass der Weg "besser" gemacht wird, würde ich nichts geben. Da unten wohnt niemand und die meisten Touris kommen vom Wasser aus hin. Die paar Straßenbautrupps, die auf der Insel unterwegs sind, haben genügend zu tun die Straßen und Wege zu bewohnten Gegenden einigermaßen befahrbar zu halten. Geld ist, außer für den unsinnigen und endlosen Straßenbau zwischen Kokkari und Karlovasi, eh keins da. Also denke ich, Anna und Jannis, müssten die Instandsetzung selbst zahlen. Das machen die nie, da das bei dem wenigen Gewinn der an diesem abgelegenen Ort zu erzielen ist garantiert nicht lohnt.
      Zudem ist der Weg teilweise so steil, dass ein, zwei Pickups oder Jeeps bergauf genügen, um ihn durch Fahrfehler wieder so weit durchzupflügen, dass ein normales Fahrzeug nicht (ohne Schäden) durchkommt. Wir wohnen hier auf Samos auch am Schotterweg, der manchmal nach Winterunwetter unpassierbar ist. Wenn man die Reparatur nicht privat organisiert wartet man endlos bis was passiert. Das sitzen die einfach aus, denn die Touris gehen ja bald wieder...

    • rainer hat einen neuen Beitrag "Tsopela Beach" geschrieben. 13.08.2017

      Eigentlich ist der Weg dorthin schon viele Jahre so wie er ist. Nur für Fußgänger, Mopeds und Geländefahrzeuge geeignet. Wieso sollte sich daran etwas ändern?

    • rainer hat einen neuen Beitrag "Erdbeben in der Ägäis" geschrieben. 12.06.2017

      Schön, Danke!

    • rainer hat einen neuen Beitrag "Erdbeben in der Ägäis" geschrieben. 12.06.2017

      Nein Jörg, ich bin nicht vor Ort, ich dachte jedoch, dass der eine oder andere hier evtl. Infos hat...
      Das Epizentrum war ja zum Glück auch recht weit weg...

    • rainer hat das Thema "Erdbeben in der Ägäis" erstellt. 12.06.2017

    • rainer hat einen neuen Beitrag "Flüge nach Samos" geschrieben. 10.06.2017

      Ohje, ich habe mich wieder mal hinreißen lassen... Bin schon wieder still... ;-)

    • rainer hat einen neuen Beitrag "Flüge nach Samos" geschrieben. 09.06.2017

      Wie heißt es so schön... "Nachfrage macht das Geschäft"
      Also, schaut nur schön weiter täglich die aktuellen Flugpreise nach, damit ihr Euch freuen könnt billiger gebucht zu haben. Die Fluggesellschaft registriert die Zugriffe und schlägt gleich noch was drauf... ;-)

    • rainer hat einen neuen Beitrag "Kerkis erklimmen" geschrieben. 31.03.2017

      Hallo Chris,

      eine Wanderung auf die Vigla ist ganz schön anstrengend bitte unterschätze das nicht. Du musst körperlich fit sein.
      Wir sind nun schon zwei mal oben gewesen. Wir starteten vor Sonnenaufgang in Votsalakia und sind über Kloster, Kapelle auf den Gipfel und dann runter zur Kapelle aber dann nicht wieder zum Kloster, sondern die lange aber wunderschöne Strecke bis zum Denkmal am Pass der Kakoperatoschlucht (zwischen Kosmadei und Votsalakia), dann über Marathokampos nach Votsalakia zurück. Das ist zwar recht anstrengend, aber man muss keine "Bergziege" für die Wege sein. Es gibt auch andere, deutlich schwierigere z.B. vom "schlechten Durchgang" aus über den Zastana oder ganz schwer über die Makrini Höhlenkapelle hoch oben über Kalithea.
      Wenn ich die Tage mal Zeit habe lade ich unseren Track vom letzten Sommer hoch und schicke Dir den Link dazu.
      Hier kannst Du unsere kurzen Blogbeiträge zu den Wanderungen lesen:
      -> Vigla 2016
      -> Vigla 2012

      Für offline-Karten und zur offline-Anzeige der GPS-Tracks (gpx, kml, usw.) rate ich Dir die folgenden Programme für ein Android Smartphone:
      -> offline-Navigation mit Android-Smartphone

      Wenn Du Dich auf elektronische Karten verlässt, nimm bitte immer einen vollen Akkupack mit und eine gedruckte Karte als Backup!

      maps.me war mir viel zu speicherintensiv...

      Viele Grüße
      Rainer

    • rainer hat einen neuen Beitrag "Seitani Wanderung" geschrieben. 31.01.2017

      Hi Stefan, hattet Ihr kein Smartphone dabei? Da Du schreibst "samos-wandern.de und ... führte auch nicht zum Erfolg." vermute ich, dass ihr euch nicht wirklich vorbereitet hattet.
      In der Tour 2 <-Link und Tour 21 <-Link ist das jeweils ein Teil des Rückwegs. Ihr müsst "einfach" dem Track in die andere Richtung folgen. Wie sowas beispielsweise mit einem Android-Smartphone "offline" geht habe ich hier beschrieben: offline Navigation mit gps-Track und Android Smartphone.
      Bei der Wanderung 21 gibt es sogar ein Bild der Abzweigung: Abzweig-Bild.
      Vom Potami-Strand ist es natürlich ersmal ein ganz schönes Stück Weg bis zur Abzweigung - aber das siehst Du ja auf der Karte.

      Dieser Spaziergang ist eigentlich nicht schwierig, weil dort auch viele rote und gelbe Punkte und Pfeile sind - eigentlich viel zu viele als nötig.
      Das nächste Mal klappt das schon.
      Viele Grüße
      Rainer

Empfänger
rainer
Betreff:


Text:
Neuen Eintrag schreiben
Grafische Sicherheitsüberprüfung Bitte übertragen Sie die Zeichen in das Feld.


Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen