[b][/b]
[i][/i]
[u][/u]
[code][/code]
[quote][/quote]
[spoiler][/spoiler]
[url][/url]
[img][/img]
[video][/video]
Smileys
smile
smile2
spook
alien
zunge
rose
shy
clown
devil
death
flash
sick
heart
idee
frage
blush
smokin
mad
sad
wink
frown
crazy
grin
hmm
laugh
mund
oh
rolling_eyes
lil
oh2
shocked
cool
[mail][/mail]
[pre][/pre]
Farben
[rot][/rot]
[blau][/blau]
[gruen][/gruen]
[orange][/orange]
[lila][/lila]
[weiss][/weiss]
[schwarz][/schwarz]
Klaus
Beiträge: 147 | Punkte: 420 | Zuletzt Online: 13.11.2020
Registriert am:
22.10.2016
Geschlecht
männlich
Vorname
Klaus
    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Neuer Lockdown für Griechenland vom 7.11. - 30.11.2020" geschrieben. 06.11.2020

      Das trifft für dich alles nicht zu.

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Neuer Lockdown für Griechenland vom 7.11. - 30.11.2020" geschrieben. 06.11.2020

      So in etwa lautet die Übersetzung:

      Der Mitarbeiter ...
      von...
      des Unternehmens / der Institution ...
      mit ID-Nummer ...
      es ist notwendig, sich innerhalb der Grenzen der Region zu bewegen ...
      aus Arbeitsgründen in Bezug auf:
      () gleiche Firma / Stelle
      () ein anderes Unternehmen / eine andere Einrichtung mit:
      Name: ...
      Name der verantwortlichen Person: ...
      Telefonnummer der verantwortlichen Person:
      Zwischen den Stunden: ...

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Neuer Lockdown für Griechenland vom 7.11. - 30.11.2020" geschrieben. 06.11.2020

      Kannst ja die pdf-Datei (https://forma.gov.gr/docs/vevaiosi-kikloforias.pdf) mit Google übersetzen lassen, dann weißt du, was du da eintragen musst.

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Neuer Lockdown für Griechenland vom 7.11. - 30.11.2020" geschrieben. 06.11.2020

      Hier:

      ---> https://forma.gov.gr/

      Das wird jetzt aber wirklich kompliziert, ist nur in griechisch...

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Neuer Lockdown für Griechenland vom 7.11. - 30.11.2020" geschrieben. 06.11.2020

      Auszug des AA vom 6.11.20:

      Beschränkungen im Land

      Die griechische Regierung hat für zunächst drei Wochen einen landesweiten „Lockdown“ ab dem 7. November 2020, 6 Uhr, erlassen. Dabei sind einige Einzelheiten noch nicht bekannt.

      Supermärkte und Geschäfte, die für die Grundversorgung erforderlich sind, z.B. Apotheken, Bäckereien, Metzgereien, Wochenmärkte und Tankstellen bleiben geöffnet. Folgende Maßnahmen sollen gelten:

      Das Tragen eines Mund-Nasen-Schutzes ist überall, auch im Freien, verpflichtend. Öffentliche Versammlungen sind verboten.

      Die Wohnung darf nur in der Zeit von 5 bis 21 Uhr und nur mit einer Sondererlaubnis unter Angabe spezieller Gründe verlassen werden:

      - Apotheke oder Arztbesuch (nach Absprache mit dem Arzt)
      - Einkaufen in einem Geschäft, das nicht liefert (z.B. Supermarkt)
      - Bank (wenn keine elektronische Transaktion möglich ist) und Behördengänge mit schriftlicher Terminbestätigung
      - Hilfe für Menschen in Not oder Begleitung minderjähriger Schüler zur/von der Schule
      - Teilnahme an einer Zeremonie (z. B. Beerdigung, Heirat, Taufe o. ä.) sowie Besuche zur Wahrnehmung des Sorgerechts
      - Kurzeitiges Training im Freien in der Nähe der Wohnung oder Bewegung mit Haustier, einzeln oder bis zwei Personen (keine kollektiven sportlichen Aktivitäten)

      Die Sondererlaubnis kann nur mit einer griechischen Mobilfunknummer bei der Telefonnummer 13033 unter Angabe der Ziffer, des Namens und der Anschrift beantragt werden. Alternativ ist die Bescheinigung „Typ B“ (nur in griechischer Sprache bei den griechischen Behörden per Download erhältlich) mitzuführen.

      Touristenunterkünfte (Campingplätze, Jugendherbergen und Ferienwohnungen) und Hotels dürfen absehbar weiter öffnen, über die tatsächliche Öffnung entscheiden die Betriebe selbst.

      In öffentlichen Verkehrsmitteln, Taxis und Fähren gelten Kapazitätsbegrenzungen. Bei der Nutzung von einigen Verkehrsmitteln (z.B. Fähren) ist eine Selbsterklärung auszufüllen.

      Nur Kitas und Grundschulen (bis Klasse 6) sind geöffnet. Fahrten außerhalb des Regionalbezirks sind verboten. Flug- und Zugreisen ins Ausland und innerhalb Griechenlands sind nur aus streng beruflichen, gesundheitlichen oder familiären Gründen erlaubt.

      Über das tatsächliche Flugangebot entscheiden die Fluggesellschaften.

      Den deutschen Auslandsvertretungen in Griechenland sind bisher keine Fälle bekannt geworden, in denen die Anreise zu einem Flughafen bei Vorlage eines Flugtickets und Ausweisdokuments mit Angabe zum Wohnort in z.B. Deutschland, verweigert wurde.

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Neuer Lockdown für Griechenland vom 7.11. - 30.11.2020" geschrieben. 06.11.2020

      Jetzt musst du erstmal schauen, ob du überhaupt nach Griechenland kommst, wenn du von außerhalb anreist.
      Als nächstes musst du dir einen Grund für die Bewegungen aus den 6 Punkten raussuchen, siehe Link.
      Das wird nicht einfach.

      ---> https://www.griechenland-blog.gr/2020/03...er-sms/2145074/

      Schreib den Händler halt an, ob er offen hat...oder ruf an.

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Samos 2020" geschrieben. 06.10.2020

      Angeblich ist es nur eine Vermutung, dass gerade Ziffern am Anfang des Codes durchgewunken werden, ungerade aber zum Test müssen.
      Bei uns hat's allerdings gestimmt.

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Samos 2020" geschrieben. 01.10.2020

      Hallo zusammen,

      waren vom 13.9. - 27.9. in Pythagorion in einem Studio (im Haus gab's nur zwei), ich kann nur Positives aus meiner Sicht über die 2 Wochen Urlaub berichten.

      QR-Code am 12.9. abends kurz vor Mitternacht erhalten, begann mit einer 4, tatsächlich kein Test am Samos Airport.
      Flieger (Condor MUC-SMI) war zu 95% voll, hat mich überrascht. Alle trugen Maske, fliegen ist eventuell der einzige Flaschenhals, was Covid-19 betrifft, war aber alles problemlos.

      Auf der Insel selber merkt man deutlich, dass die Touris fehlen.
      Es sind Hotels und Restaurants geschlossen, kaum Mietwagen unterwegs.

      Des einen Freud, des anderen Leid: essen gehen in Pythagorion haben wir noch nie so entspannt erlebt wie diesen September.
      Tische sind in allen offenen Restaurants mit genug Abstand aufgestellt, von 15 Tischen z.B. im Four Seasons waren am Abend nie mehr als 4-5 Tische besetzt.
      Auf jedem Tisch steht eine Flasche Handdesinfektionsmittel, die Bedienungen tragen alle Maske.

      Für die Gastronomie sind die wenigen Gäste vom Umsatz her natürlich ein Desaster, aber die, die offen haben, freuen sich über jeden Gast, entsprechend nett sind sie auch.

      In den Supermärkten und kleinen Läden gelten auch strenge Hygienevorschriften, Maske ist Pflicht, Desinfektionsmittel auch überall drinnen.

      Beachtet man die eigene AHA-Regel, fühlten wir uns auf Samos immer sicher.

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Samos 2020" geschrieben. 01.09.2020

      Danke Helmut.

      Sowas sollte allerdings nicht passieren...

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Samos 2020" geschrieben. 31.08.2020

      Zitat
      Ich haber beim Abflug in DUS erlebt, das eine Familie nicht fliegen durfte, weil die Namen falsch eingetragen wurden.



      Hallo Helmut,

      weißt du denn, was da falsch war?
      Haben sie "Huber" anstelle von "Schulze" eingetragen oder ging es um Umlaute?

      Was, wenn im Pass/ID z.B. im Nachnamen ein "ü" steht, auf dem Ticket aber ein "ue"?
      Ist das egal oder ist man mit ue, oe, ae usw. auf der sicheren Seite?

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Urlaub auf Samos 2020" geschrieben. 25.07.2020

      Kann mir jemand zufällig bitte sagen, ob folgende Restaurants in Pythagorion offen haben:
      - Daphne's
      - Casa di Roma
      - Four Seasons
      - Apollonia

      Liegen bis auf Daphne's alle am Hafen.

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Samos 2020" geschrieben. 03.06.2020

      Naja, vertrauensbildende Maßnahmen sind das alles nicht, was sich die Fluggesellschaften an Unverschämtheiten momentan leisten.

      Die einen verkaufen Flüge, die es garnicht gibt, bloß um an Geld zu kommen, die anderen zahlen Gelder nicht zurück, für die nie eine Leistung erbracht wurde.

      Muss sich niemand wundern, dass die Kunden verschreckt sind.

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Samos 2020" geschrieben. 24.05.2020

      Das ist Condor alles egal, Hauptsache, die können Geld einsammeln.

      Habe mal MUC-SMI die letzten 2 Monate beobachtet, am SO 3.5. wäre der erste Flug gegangen, im März und April wären alle Termine buchbar gewesen, also 3.5./10.5./17.5./24.5. usw. usw., trotz weltweiter Reisewarnung und Einreiseverbot nach Griechenland.

      Alle Termine sind mit fortschreitender Zeit nach und nach gestrichen worden, man hat bei Condor sicher gehofft, dass es ein paar Verrückte gibt, die Condor einen zinslosen Kredit geben.

      Eine absolut perfide Art, an Geld zu kommen.

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Samos 2020" geschrieben. 24.04.2020

      Interessante Entwicklungen...

      "EU brütet über Corona-Reiseregeln und Gesundheitspass

      Brüssel arbeitet offenbar an Vorgaben, unter denen Flüge und Reisen bald wieder möglich sein sollen. Mitte Mai soll das Regelwerk vorgestellt werden."


      ---> https://www.reisevor9.de/destinations/eu...gesundheitspass

      -------------------------------------------------------------------------------------------------------------------

      Griechenland überlegt, ab Juli Touristen aus ausgewählten Ländern einreisen zu lassen

      ---> https://greece.greekreporter.com/2020/04...ntries-in-july/

      (auf englisch)

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Eurowings ab DÜS 2020" geschrieben. 28.10.2019

      Hallo Stefan,

      was versprichst du dir davon, den Flug nur noch über ein Reisebüro zu buchen?
      Einen Sicherungsschein kriegst du bei Nur-Flug auch nicht.
      Oder ist das in Österreich anders?

      Gruß
      Klaus

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Eurowings ab DÜS 2020" geschrieben. 25.10.2019

      Hallo Stefanie,

      wenn ich den bequemen und für mich besten Weg mit Flug ab NUE nehmen will, bleibt nichts anderes übrig.
      Ich fahre nicht mehr bei dem irrsinnigen Verkehr mit dem Auto nach München, Stuttgart oder Frankfurt, wenn ich den Flughafen Nürnberg vor der Haustür hab. Das ist mir viel zu riskant geworden, Stichwort Autobahnsperrung nach größeren Unfällen usw., passiert hier alle naslang, dann ist der Urlaub ganz im Eimer, wenn du da mitten drin stehst. Sprit und Parkgebühren kommen noch obendrauf.
      Zug ginge noch, aber mit Abflugzeiten früh um 6 oder 7 musst du auch am Tag vorher anreisen.
      Wie du's drehst oder wendest, es ist aufwändiger geworden, nach Samos zu kommen.
      Die Alternative ist nur, nicht mehr nach Samos zu reisen, zumindest aus dem Großraum Nürnberg.

      Dir auch ein schönes Wochenende...

    • Klaus hat einen neuen Beitrag "Eurowings ab DÜS 2020" geschrieben. 24.10.2019

      Hallo Stefanie,

      da der Edelweissflug immer DI früh um 6:45 geht, musst du am Montag anreisen (NUE-ZRH) und am besten in Flughafennähe übernachten. Zurück geht's dann je nach Verbindung ab SMI über ATH und MUC nach NUE, dauert zusammen etwa 10 Stunden (5 h Athen, kann man sich auch noch was anschauen).
      Oder mit Edelweiss zurück nach Zürich und mit Swiss nach Nürnberg, ungefähr 7 Stunden in Summe.
      Da es keine Nonstopflüge von Süddeutschland nach SMI gibt (Condor ab MUC lasse ich mal außer acht, fliege ich eh nicht mehr), bleibt nur der Weg.
      Wenn ich nach Samos will, sehe ich das ganz entspannt.

      Gruß aus Franken ;-)

      Klaus

Empfänger
Klaus
Betreff:


Text:
Sie haben nicht die erforderlichen Rechte, um einen Gästebucheintrag zu verfassen.


Besucht uns auch bei



Xobor Einfach ein eigenes Forum erstellen
Datenschutz